Regenbogenbrücke

(Regenbogen über unserem Grundstück)

18.01.2021

Das Leben kann so grausam sein.

Drei Familien, zwei mal D-Kinder und ein F-Kind sind dadurch, dass sie sich durch uns kennen gelernt haben, zu dicken Freunden geworden.

Innerhalb von zwei Tagen wurden zwei der drei Hunde mitten aus dem Leben gerissen.

Daaja:

Gestorben am 12.01.2021 mit gerade sechs Jahren an einem Lungentumor. Als es ihr am letzten Tag schlecht ging, hat sie die Nacht im Bett mit ihrem Frauchen und Herrchen verbringen dürfen.

Liebe Sarah, lieber Hendrik.
In Gedanken sind wir ständig bei euch. Wir wissen, wie gut es Daaja bei euch hatte.

Fentje:

Gestorben am 14.01.2021, gerade fünf Jahre alt, an einem Hirntumor.
Liebe Caro, lieber Dirk:
Auch an euch müssen wir ständig denken und trauern um die "große Schwester" eurer Kinder.

Es tut gut zu wissen, dass eure Hunde ein wunderbares Leben bei euch hatten.

Jetzt ist nur noch Dettie aus dieser Runde da. Wir hoffen, dass sie noch lange bleiben darf und ihr alle weiterhin in Freundschaft verbunden bleibt.
Wir freuen uns, dass ihr euch alle gegenseitig tröstet.

23.11.2019

Vier Tage nach ihrem Sohn Anko hat auch unsere Bantje ihre letzte Reise antreten müssen.

Liebe Bantje,
komm gut auf der anderen Seite des Regenbogens an.
Von dort wirst du immer über uns wachen.

Wir werden dich nie vergessen.

19.11.2019

Anko musste heute über die Regenbogenbrücke gehen.
Er hatte einen Krebstumor im Vorderbein, der leider auch schon gestreut hatte. Eine Amputation wollten die Besitzer diesem agilen, kräftigen Hund nicht zumuten.

Lieber Jens,
du hast so liebe Worte über deinen "Seelenhund" gefunden.
Er hatte acht Jahre ein wunderbares Leben bei euch. Vielen Dank dafür.
Wir trauern mit euch.

28.05.2015

Wir trauern mit der Familie um Nate.

Der gemütliche Nate/Delf ist am 21.05.2015 plötzlich verstorben.
Ein Aneurysma in der Nasennebenhöhle hat sein Leben mit knapp sechs Monaten viel zu früh beendet. Die Tierärzte konnten leider nichts für ihn tun, da die Blutung in der Nase war.
Ein schwerer Schock für seine Familie und uns.
Liebe Janina, lieber Thomas,
wir wünschen euch von Herzen, dass ihr irgendwann mit dem Lächeln an Nate denken könnt, zu welchem er euch immer wieder gebracht hat. Wenn auch viel zu kurz, er hatte ein wunderbares Leben bei euch.

           

16.04.2014

Heute mußten wir leider unseren C-Wurf Welpen Casjen
(Herrn Grün) über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Er durfte nur vier Wochen alt werden.
Ein angeborener Leber- und Nierenschaden zwang uns zu der Entscheidung, ihm ein weiteres Leiden zu ersparen.

Wir wünschen dem süßen kleinen Mann alles Gute auf der anderen Seite des Regenbogens! Vielleicht trifft er ja dort seinen Onkel Aiden.

Auf seinem Lieblingsplatz:

Abschied von Mama Alke:

25.10.2013

Wir erhielten die traurige Nachricht, daß Aiden, der letztgeborene Welpe aus unserem A-Wurf, an den Folgen einer Kastrations-Operation verstorben ist.

Es ist so grausam, daß dieser wunderschöne, liebe Rüde so früh gehen mußte. Er wurde nur zwei Jahre und eine Woche alt.

Wir trauern mit seiner Familie um ihren Sonnenschein "Aidi".